Avocado Smoothie

6 Tricks für cremige Smoothies (+Avocado Smoothie Rezept)

Artikel Inhalt

Du bist ein Fan von süß schmeckenden Smoothies, möchtest aber auch auf deine tägliche Portion Gemüse nicht verzichten? Dann habe ich genau das richtige Rezept für dich!

Außerdem erfährst du im folgenden Artikel, welche Zutaten sich besonders gut eignen, um cremige Smoothies herzustellen und wie du sie easy in deinen täglichen Smoothie einbauen kannst.

Der Avocado-Bananen-Mango Smoothie mit Spinat ist eines der ersten grünen Smoothie-Rezepte, die ich damals als ausprobiert habe. Er zählt bis heute ganz klar zu meinen Favoriten, weil man das Gemüse nicht herausschmeckt und der Smoothie besonders cremig, fruchtig und einfach nur lecker schmeckt. Auf den Geschmack gekommen? Dann lies weiter…

Wie wird mein Smoothie besonders cremig? Der 6 Punkteplan!

Da ich es vorziehe, lieber keine Milchprodukte in meine Smoothies zu geben, stelle ich dir nun etwaige andere Möglichkeiten vor, die genauso gut wie Jogurt & Co funktionieren. Du wirst es nicht glauben aber auch mit der richtigen Auswahl an Obst (und Gemüse!) verleihst du deinem Smoothie eine besondere Crema.

Du möchtest wissen wie du einen Smoothie selber machen kannst? Dann klicke hier.

Punkt 1: Avocados – sind der totale Renner, lassen deinen Smoothie förmlich auf der Zunge zergehen, ganz zu schweigen von den gesunden Fetten, die in ihnen stecken. Avocados verdicken Smoothies, d.h. du bleibst länger satt und kannst es sogar als Mahlzeitersatz nutzen.

Punkt 2: Kokosöl – mittelkettige Fettsäuren im vielseitig verwendbaren Kokosöl geben dir einen schnellen Energieschub. Schon die Zugabe von 1 EL reicht aus, um deinen Smoothie cremig werden zu lassen.

Punkt 3: Mangos – wenn du frische, sehr reife Mangos verwendest, brauchst du gar nicht mehr viel. Eine halbe Mango reicht bereits aus, um aus deinem Smoothie eine extra süße Creme zu zaubern.

Punkt 4: Bananen – wir kennen und lieben sie alle! Die einzigartige Zusammensetzung der Banane aus Stärke und Fruchtzucker, verdickt und versüßt jeden Smoothie auf ganz besondere Art. Kokosmilch passt übrigens hervorragend zum Geschmack der Banane. Anstatt Wasser als flüssige Basis zu verwenden, probiere doch mal, deinen Smoothie mit Kokosmilch zu mixen. Der hohe (gesunde) Fettgehalt erhöht die Cremigkeit.

Punkt 5: Nüsse, Samen und Butter – vor allem Cashews und Hanfsamen, egal ob als Ganzes oder als „Butter“ verhelfen zu besonderer Cremigkeit und tragen zusätzlich zu einem Protein- und Vitamin-E Schub bei.

Punkt 6: Proteinpulver – füge zwei EL Proteinpulver auf Pflanzenbasis hinzu, um deinen Smoothie zu verdicken und extra cremig zu machen. Besonders gut nach dem Sport, um den Muskelaufbau zu fördern. Das Pulver ist inzwischen in sämtlichen Geschmacksrichtungen erhältlich.

*Meine Pflanzenprotein-Empfehlung:

Avocado Smoothie mit Mango und Banane

Vorbereitungszeit5 Min.
Gericht: Smoothie
Portionen: 1 Portion

Equipment

  • Hochleistungsmixer

Zutaten

  • 1 Handvoll Babyspinat
  • ½ Avocado
  • ½ Banane
  • 1 Handvoll Mango Stücke gefroren
  • 1 Glas Wasser 250ml

Anleitungen

  • Gib den Babyspinat und das Wasser in den Mixer und mixe einmal kurz kräftig, bis grünes Wasser entsteht.
  • Dann fügst du den Rest der Zutaten hinzu und mixt alles auf der höchsten Stufe für 30-50 Sekunden.
  • Wenn eine homogene, glatte Masse entstanden ist, die leicht durch einen Strohhalm trinkbar ist, hast du alles richtig gemacht.
  • Schon fertig, dein cremiger Smoothie ist bereit zum Genießen.

Notizen

Mit einem kleinen Schluck Kokosmilch wird es extra cremig.

Powervolle Grüße von deiner

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden! :-)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email