Smoothie mit Spinat

Aufgeklärt: Ist ein Green Smoothie gesund?

Artikel Inhalt

Green Smoothies versprechen Superkraft und heilende Wirkung. Der folgende Artikel beschäftigt sich mit grünen Smoothies und warum sie wirklich so gesund sind, wie es ihnen nachgesagt wird.

Neben einem super gesunden Green-Smoothie-Rezept, erwarten dich die 8 wichtigsten Fakten über grüne Smoothies, die du auf jeden Fall wissen solltest.

Green Power – Was ist ein Green Smoothie?

Unter einem Green Smoothie versteht man ein fein püriertes Getränk, bestehend aus Blattgrün, Obst und Flüssigkeit. Süße Früchte wie Bananen und Äpfel überdecken den Geschmack der Blätter, sodass nur die grüne Farbe des Smoothies daran erinnert, dass Gemüse enthalten ist.

Durch das Pürieren in einem Hochleistungsmixer werden die Zellen aufgespalten und somit die wertvollen Vitalstoffe freigesetzt. Dadurch kann der Körper sie noch besser aufnehmen.

Abgeschreckt vom giftig aussehenden Grün? Ich kann dich beruhigen! Du wirst es nicht herausschmecken.

Wenn du es nicht mehr abwarten kannst und gleich selber Hand anlegen möchtest, dann habe ich was für dich! Weiter unten findest du mein gesundes Green Smoothie Lieblingsrezept mit einer Anleitung, wie es geht.

Pflanzengrün als Kraftvollste unter den Zutaten

Im Blattgrün, wie beispielsweise im Spinat oder auch in verschiedenen Salaten sind haufenweise Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente sowie sekundäre Pflanzenstoffe enthalten. Der grüne Blattfarbstoff Chlorophyll sagt dir sicher noch etwas aus dem Biologie Unterricht, oder?

Der Begriff stammt aus dem Altgriechischen, dabei steht „chlōrós “ für „frisch“, beziehungsweise „grün“ und „phýllon“ bedeutet so viel wie das „Blatt“. Zusammengesetzt kommen wir dann auf das „Blattgrün“, welches eine Gruppe pflanzlicher Farbstoffe darstellt.

Wirkung auf deinen Körper

Doch wie wirken sich nun Pflanzen & Co auf den menschlichen Organismus aus? Du musst dir eigentlich nur zwei Wörter merken: Mikronährstoffe und Makronährstoffe.

In grünen Smoothies sind viele Mikronährstoffe enthalten, die zwar lebensnotwendig sind, jedoch keine schnelle Energie liefern. Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente sowie sekundäre Pflanzenstoffe zählen zur Gruppe der Mikros. Sie sind fundamental wichtig für alle im Körper stattfindenden Stoffwechselprozesse. Ohne Mikronährstoffe würde die Blutbildung oder auch die Kontraktion der Muskeln nicht funktionieren.

Bis auf wenige Ausnahmen, kann der menschliche Körper diese Mikronährstoffe nicht selbstständig herstellen, sodass wir sie mithilfe der Nahrung zuführen müssen.

Zur Gruppe der Makronährstoffe zählen die Kohlenhydrate (Zucker), Lipide (Fette) und nicht zuletzt die Proteine (Eiweiß). Makros, so nenne ich sie vereinfacht, sind zuständig für die Gewinnung von Energie sowie den Aufbau des Körpers. Eiweiß brauchen wir für das Muskelgewebe, Fette für das Bindegewebe und der gute alte Zucker steht als Energielieferant an erster Stelle.

Grüne Smoothies für deine Gesundheit

8 wichtige Fakten über grüne Smoothies

Grüne Smoothies haben viele gesundheitliche Vorteile vorzuweisen. Im folgenden Abschnitt möchte ich gern die wichtigsten Benefits mit dir teilen.

1. Entgiftung und Entschlackung
Ballaststoffe, Wasser und gesättige Fettsäuren binden Giftstoffe und leiten sie hinaus.

2. Unterstützung beim Abnehmen
Als Hauptmahlzeit verzehrt, wird die Kalorienaufnahme deutlich reduziert und als Folge dessen purzeln die Pfunde.

3. Zellschutz und Bekämpfung freier Radikale
In Pflanzengrün und frischen Beeren stecken viele Antioxidantien, die vor vorzeitiger Alterung schützen.

4. Erhöhung der Stresstoleranz
Glücksbotenstoffe, beispielsweise in Ananas und Banane zu finden, sorgen für gute Laune.

5. Gesunde Darmflora
Durch Ballaststoffe wird die Verdauung angeregt und verbessert.

6. Wunderschöne Haut
Ungesättigte und Omega-3-Fettsäuren, wie beispielsweise in Chia Samen enthalten, sind fundamental für ein klares Hautbild.

7. Stärkung der körpereigenen Abwehr
Mikronährstoffe sorgen dafür, dass der Körper im Gleichgewicht bleibt und gefährlichen Krankheiten entgegengewirkt wird.

8. Schnelle Energie
B-Vitamine und Fruchtzucker unterstützen die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit.

Superfood Green Smoothie

Vorbereitungszeit5 Min.
Gericht: Smoothie
Portionen: 1 Person

Zutaten

  • 2 Handvoll Babyspinat
  • ½ Banane
  • ½ Apfel
  • ½ Orange
  • 1 Stück Ingwer (Daumengroß)
  • 1 EL Chia Samen
  • 1 Glas Wasser
  • 2-3 Eiswürfel (optional)

Anleitungen

  • Gib den Babyspinat in den Mixer, füge die Banane und das Wasser hinzu. Dann mixt du kurz, bis alles zerkleinert ist.
  • Nun schneidest du den Apfel mit Schale klein und tust sie mit der halben Orange in die grüne Flüssigkeit. Anschließend gibst du Ingwer und Chia Samen dazu.
  • Am Ende wird noch einmal 30-50 Sekunden auf der höchsten Stufe gemixt, bis eine homogene Masse entsteht. Wenn du 2-3 Eiswürfel dazu tust, wird der Smoothie schön kühl.
  • Fülle den fertigen Smoothie in ein Glas und genieße ihn sofort.

Notizen

Keine Zeit, den Smoothie sofort zu trinken? Nimm ihn in einem schicken Take-Away-Becher aus nachhaltigem Material mit zur Arbeit.

Alles Gute kommt zum Schluss

Grüne Smoothies sind ein wesentlicher Bestandteil einer zeitgemäßen, ausgewogenen Ernährung und helfen dir, gesund zu bleiben. Heutzutage greifen viele Menschen aus mangelnder Zeit auf Fertigprodukte zurück, die energielos und müde machen können.

In der schnelllebigen Gesellschaft von heute, wird sich tendenziell immer weniger Zeit für die Zubereitung von ausgewogener und frischer Nahrung genommen. Ein grüner Smoothie ist in 5 Minuten fertig und erfordert kein stundenlanges Vorbereiten. Weitere Pluspunkte: Der Körper wird entsäuert, entschlackt und der pH-Wert reguliert. Also, sei kein Frosch und ran an die grünen Smoothies 🙂

Powervolle Grüße von deiner

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden! :-)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email