Smoothie mit Spinat

Smoothie mit Spinat: Detox für Leib und Seele

Artikel Inhalt

Grün, ja grün, sind alle meine Kleider, grün ja grün, ist alles was ich hab….Wenn du noch keine Erfahrung mit der Herstellung von grünen Smoothies hast, umso besser. Ich erkläre dir in diesem Artikel step by step, wie du ohne viel Aufwand einen leckeren Smoothie mit Spinat zubereitest.

Der Smoothie mit Spinat ist super simpel herzustellen und die Zutaten bekommst du in jedem Supermarkt. Er wirkt entgiftend und du kannst ihn perfekt als Frühstücksersatz am Morgen zu dir nehmen, indem du Superfoods wie Chia Samen hinzufügst. Du bleibst lange satt und sparst gleichzeitig Kalorien. Die nährstoffreichen Supersamen sind übrigens eine exzellente Proteinquelle und liefern zudem noch Omega-3 Fettsäuren.

Mit welchen Zutaten dein Smoothie besonders cremig wird, erfährst du hier.

Smoothie mit Spinat

Vorbereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit5 Min.
Gericht: Smoothie
Portionen: 1 Portion

Equipment

  • Hochleistungsmixer

Zutaten

  • 2 Handvoll Babyspinat
  • ½ Banane
  • 1 Handvoll Ananas gefroren
  • 1 Handvoll Beeren
  • 1 Glas Mandelmilch 250ml
  • 1 EL Chia Samen Optional

Anleitungen

  • Gib die gewaschenen Spinatblätter und die Mandelmilch in den Mixer.
  • Dann schälst du die Banane, fügst sie hinzu und mixt alles kurz, bis grünes Wasser entsteht.
  • Nun kommen Ananas Stücke, Beeren und optional Chia Samen dazu.
  • Am Ende wird noch einmal 30-50 Sekunden auf der höchsten Stufe kräftig gemixt, bis eine homogene Masse entsteht.
  • Fülle den fertigen Smoothie in ein Glas und genieße ihn sofort.

Notizen

Wenn du den Smoothie nicht gleich trinken willst, empfehle ich dir, ihn luftdicht zu verschließen und in den Kühlschrank zu stellen.

Spinat ist bekannt als leicht verdauliche Schonkost und kurbelt die Verdauung an. Darüber hinaus, enthält er viele Antioxidantien, die gefährlichen Krankheiten wie beispielsweise Krebs vorbeugen. Wenn du erst mit Green Smoothies startest und womöglich den Geschmack von Blattgemüse in Getränken noch nicht gewöhnt bist, ist Spinat das perfekte Modell zum Einstieg. Warum? Weil die Blätter keinen herausstechenden Eigengeschmack haben. Ich verwende für meinen Smoothie mit Spinat immer frische Babyspinatblätter, da diese keine Fasern hinterlassen.

Noch mehr über gesundheitliche Vorteile von Green Smoothies, erfährst du hier.

Wenn du eine konkrete Anleitung haben möchtest, wie du Smoothies schnell und einfach selber machen kannst, dann klicke hier.

Hast du schon mal Mandelmilch in deinem Smoothie ausprobiert? Du wirst staunen, denn Spinat und Mandel harmoniert besser als es sich anhört. Ich nehme immer die ungesüßte Variante, da es kalorienärmer ist und der Smoothie bereits durch die Früchte eine angenehme Süße bekommt. Wenn dir Mandelmilch nicht schmeckt, kannst du natürlich auch Hafermilch, Reismilch oder einfach nur Wasser nehmen.

Powervolle Grüße von deiner

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden! :-)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email