Smoothie Mixer Test

Smoothie Maker Test: Darauf solltest Du beim Kauf achten

Artikel Inhalt

Ohne mit der Tür ins Haus zu fallen aber bist du auch häufig überfordert von der materiellen Flut aus tausenden und abertausenden von Produkten? Mir geht es ständig so und ich freue mich immer über die grandiosen Vergleichsportale, die mir schon so manche Kaufentscheidung erleichtert haben. Da ja bekanntlich eine Hand die Andere wäscht, heiße ich dich hier und jetzt herzlich willkommen zu meinem persönlichen Smoothie Mixer Test.

Was erwartet dich?

Ich werde dir 3 sehr gute Hochleistungsmixer vorstellen, die in unterschiedlichen Preiskategorien liegen und mit denen du gesunde und leckere Smoothies zubereiten kannst. Bevor wir aber in die Materie eintauchen, verrate ich dir noch ein Geheimnis:

Jeder x-beliebige Mixer kann Smoothies mixen!

Stell dir vor, meine ersten Smoothies habe ich damals mit einem Pürierstab zubereitet:-) An den Eiswürfeln hat er sich dann irgendwann leider die Zahnräder ausgebissen aber da war ich bereits süchtig nach Smoothies und ready für ein technisches Upgrade.

Das ist alles Jahre her und seitdem habe ich einige Mixer getestet. Die 3 Favoriten möchten ich nun direkt unter diesem Abschnitt mit dir teilen. Wenn du also bereit bist, deinen Pürierstab gegen etwas Weltbewegendes auszutauschen, dann lies gern weiter.

Mixer 1: Der starke Alleskönner von Hanno im Test

Der kraftvolle Mixer zerkleinert harte Nüsse, Eiswürfel und macht auch vor faserigem Gemüse keinen Halt. Innerhalb kürzester Zeit, werden sehr gute Mixergebnisse erzielt.

Was für ihn spricht

Hanno überzeugt mit einem überaus starken 2,7 PS Motor, der 1A die Erhaltung von Vitaminen und Nährstoffen in Karotten & Co garantiert. Bei 32.000 Umdrehungen pro Minute, ist er mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet. Der Mixer ist quasi allwissend, denn er weiß genau, wie er mit unterschiedlichen Zutaten umgehen muss. 4 Funktionstasten bieten freie Wahl zwischen „Pulse“, Smoothie“, „Crushed Ice“ oder „Mahlen“. Ein weiteres Plus ist das 2 L große Fassungsvermögen, mit integriertem Messbecher. Eine extra Reinigungsfunktion erleichtert das Saubermachen.

Was dagegen spricht

Der Deckel ist mit etwas Vorsicht zu genießen. Wenn er sich nicht gleich lösen lässt, solltest du ihn noch einmal leicht nach unten drücken. Nachdem du ein Klick Geräusch gehört hast, kann der Deckel jedoch problemlos abgenommen werden. In der Bedienungsanleitung steht leider kaum etwas zur richtigen Handhabung des Deckels.

Fazit

Wie du siehst, überwiegen die Pro Argumente und sprechen ganz klar für den Kauf dieses Mixers. Du brauchst die Bedienungsanleitung nur kurz überfliegen, denn die Funktionen sind selbsterklärend und du wirst es schnell verstehen. Der Mixer erfreut sich trotz „Deckelproblemchen“ einer super guten Qualität und ist definitiv jeden Cent wert.

Mixer 2: Der Hochleistungsmixer von Vitamix im Test

Der berühmte TNC 5200 ist nicht nur ein Hingucker, sondern auch nach wie vor einer der best verkauften Geräte der Firma Vitamix. Von zarter Eiscreme bis hin zur heißen Suppe gibt es nichts, was er nicht schafft.

Was für ihn spricht

Der Vitamix besitzt einen 2,0 PS starken Motor und erzielt bei 29.000 Umdrehungen pro Minute beste Mix-Ergebnisse. Die Verarbeitung und das Design sind sehr hochwertig und die Bedienung einfach. Es gibt 10 verschiedene Geschwindigkeitsstufen und sogar einen Turboschalter. Der Mixer fungiert als Eismaschine und auch das Erwärmen von Speisen bis zu 100 Grad ist möglich. Der Hersteller gibt eine Garantie von 7 Jahren auf alle Teile, sodass du mit einer langen Lebensdauer rechnen kannst.

Was dagegen spricht

Einen Punkt Abzug gibt es bei der erhöhten Geräuschkulisse. Außerdem fehlt eine automatische Reinigungsfunktion, die bei dem hohen Preis wünschenswert wäre.

Fazit

Der TNC 5200 ist nicht umsonst der absolute Verkaufsschlager unter den Vitamix Geräten. Er überzeugt mit besten Mixergebnissen und einer sehr hohen Anwendungsvariabilität. Wenn du nach einem professionellen Gerät suchst, was in Qualität, langer Haltbarkeit und Anwendung nicht zu schlagen ist, dann ist der Vitamix genau das Richtige für dich.

Mixer 3: Der praktische Nutribullet im Test

Der Nutribullet zerkleinert mühelos Obst, Gemüse, Nüsse und auch Eiswürfel. Im praktischen Trinkbecher Set mit Deckel, kann der tägliche Smoothie auch bequem von unterwegs aus genossen werden.

Was dafür spricht

Der 600 Watt Motor erzielt ein sehr gutes, homogenes Mixergebnis in nur 30-60 Sekunden. Die Zubereitung erfolgt in praktischen Mixbechern in verschiedenen Größen, die ein schnelles Trinken ohne lästiges Umfüllen ermöglichen. Die Teile sind super leicht zu reinigen und spülmaschinenfest. Darüber hinaus, nimmt der Nutribullet durch seine schmale Statur, kaum Platz weg.

Was dagegen spricht

Der Kreuzklingenaufsatz kann undicht werden, wenn man den Becher zu voll oder mit heißer Flüssigkeit befüllt. Auch mit zu vielen Eiswürfeln darf man den Mixer nicht überfordern.

Fazit

Wenn du nach einem praktisches Modell für den Einstieg suchst, ist der Mixer definitiv zu empfehlen. Durch die simple und leichte Handhabung, bist du jeden Tag aufs Neue motiviert, gesunde Smoothies zu mixen. Top Preis-Leistungsverhältnis!

Lohnt sich die Geldausgabe?

Ganz ehrlich? Geld ausgeben ja, wie viel allerdings ist abhängig von dir und deinen individuellen Bedürfnissen. Du musst dir nicht gleich den teuren Vitamix kaufen, um gute Smoothies zu mixen. Wenn du täglich Smoothies trinkst und einen gewissen Anspruch an Qualität und Handhabung hast, tut es auch der Nutribullet. Für mich persönlich gewinnt aber die No Name Marke „Hanno“, denn der Mixer kann für wenig Geld in Nullkommanix einen mehr als perfekten Smoothie zaubern.

Ich hoffe, dass ich dir bei der Entscheidungsfindung etwas unter die Arme greifen konnte. Lass dir deinen Smoothie schmecken und bleibe gesund! Gesundheit ist der Grundstein für ein glückliches Leben und Smoothies können einen wesentlichen Beitrag dazu leisten.

Die ID der Vergleichstabelle ist ungültig.

* Dieser Link enthält ein Affiliate. Wenn Du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für Dich nicht, aber mir ermöglicht das, auch weiterhin völlig kostenlos wertvolle Inhalte zur Verfügung zu stellen.

Powervolle Grüße von deiner

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden! :-)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email